Mayotte
MauritiusMauritiusMayotte ist ein √úbersee-Territorium Frankreichs am n√∂rdlichen Rand der Stra√üe von Mosambik im Indischen Ozean. Mayotte liegt zwischen dem n√∂rdlichen Teil Madagaskars und dem Norden Mosambiks. Geographisch geh√∂rt es zum Archipel der Komoren. Hauptstadt Mayottes ist Mamoudzou. Zu Mayotte geh√∂ren die Inseln Grande Terre, Petit Terre sowie mehrere, kleine unbewohnte Inseln. Zusammen haben sie eine Fl√§che von etwa 380 km¬≤.

Da Mayotte politisch zu Frankreich gehört, ist die Amtssprache auf den Inseln Französisch.

Mayotte wurde 1841 von Frankreich erworben. Damals waren dies die einzigen Inseln des Archipels, die in der Abstimmung von 1974 die Verbindungen zu Frankreich aufrechterhielten und auf die Unabhängigkeit verzichteten. Der Staat der Komoren erhebt seither Anspruch auf Mayotte und erkennt dessen Zugehörigkeit zu Frankreich nicht an.

Auf den Inseln leben etwa 180.000 Einwohner. Aufgeteilt auf die beiden bewohnten Inseln ergibt dies eine Bevölkerungsdichte von rund 500 Einwohnern pro km2.

Die Wirtschaft der Inseln beschr√§nkt sich auf die Fischerei, die Landwirtschaft und in geringem Ausma√ü die Viehzucht. Daneben spielt der Tourismus eine immer wichtiger werdende Rolle. Die Inseln sind auf finanzielle Unterst√ľtzung Frankreichs angewiesen.

Die Analphabetenrate ist in Mayotte mit rund 15 Prozent relativ gering. Auch die Lebenserwartungen zeichnen mit etwa 75 Jahren ein positives Bild. Die Geburtenrate beträgt 31 pro 1000 Einwohner.

Mayotte ist mit etwa neun Millionen Jahren die älteste Vulkaninsel der Komoren. Die Inseln sind von Korallenriffen umgeben. Während der Regenzeit von November bis März sind die Temperaturen höher als im restlichen Jahr. Der höchste Punkt ist der Mont Benara auf der Hauptinsel mit 660 Metern.


[Quelle :: Wikipedia :: Mayotte]
[Quelle :: World Factbook :: Mayotte]



Zur√ľck zur Liste
Zur√ľck zur Karte


     
 

Linkliste mit landesspezifischen Informationen sowohl aus der Sicht entwicklungspolitischer Organisationen als auch von Regierungsseiten und weiteren Online-Informationsdiensten. Machen Sie sich selbst ein Bild…